Startseite | A bis Z | Kostenloser Eintrag | Mitglied werden | Kontakt | AGB´s | Datenschutz | Impressum

RWTH AACHEN UNIVERSITY

IFAS
Institut für fluidtechnische Antriebe und Steuerungen
Steinbachstraße 53
52074 Aachen

Telefon: +49 241 80 275 12
Telefax: +49 241 80221 94

post@ifas.rwth-aachen.de

Das IFAS

Das Institut für fluidtechnische Antriebe und Steuerungen (IFAS) der RWTH Aachen befasst sich als eines der weltweit größten Institute seiner Art mit der Forschung und Lehre auf allen Gebieten der Fluidtechnik. Sie umfasst heute neben dem Maschinenbau auch Disziplinen wie die Informatik, die Regelungstechnik, die Elektrotechnik, die Tribologie und die Chemie.

Veränderte gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen prägen die Anforderungen und Entwicklungen der Fluidtechnik für die Zukunft. Gestiegenes Umweltbewusstsein, aber auch neue Techniken wie integrierte mechatronische Systeme, das Condition Monitoring, die Oberflächentechnik oder moderne Informationsverarbeitungs- und Übertragungssysteme bringen Lösungen hervor, die neue Perspektiven und Anwendungsgebiete für fluidtechnische Systeme erschließen.

Ein motiviertes Team aus wissenschaftlichem Nachwuchs stellt sich den aus diesem weitgefächerten Arbeitsgebiet resultierenden Aufgaben. Die intensiven nationalen und internationalen Kontakte des Instituts zu Herstellern und Anwendern fluidtechnischer Komponenten und Systeme und anderen Forschungseinrichtungen gewährleisten stets eine Ausrichtung der Aktivitäten am Puls der Zeit.

Ziele des IFAS...

...sind, das Fachgebiet der Fluidtechnik durch innovative Forschung und Entwicklung sowie die Lehre ständig voranzubringen. Durch die Integration motivierter Studierender und Auszubildender in die praktische und theoretische Projektarbeit werden diese Ziele konsequent verfolgt. Sie erlangen so ihre berufsqualifizierenden Abschlüsse sowie darauf aufbauende akademische Qualifikationen wie die Promotion.

Die Vermittlung praxisgerechter Aus- und Weiterbildung trägt damit nicht nur zur Entfaltung und Weiterentwicklung der Fluidtechnik bei, sondern bildet auch den Grundstein einer beruflich erfüllenden Laufbahn.